wing chun logo saar wing chun

Most Clicks

Neuste Artikel

Faksau

Drucken
saarbrücken, 06 February 2006

Peitschenschlag?

Die Übersetzungen, die man für Faksau auf den verschiedenen Webseiten findet, sind zum Einen Handkantenschlag oder noch häufiger Peitschenschlag. Nachdem ich im Dictionary nicht fündig wurde, schickte ich das Chinesische Zeichen einem Dolmetscher. Das Zeichen Fak steht demnach für eine Bewegung.

Und zwar einer Handbewegung von links nach rechts bzw von rechts nach links. Der Dolmetscher erklärte es anhand des Bildes des "Ave Cäsar"-Grusses bei den Römern. Sieht man sich die Ausführung der Bewegung an, kann man das auch verstehen.   

Faksau (oder Fak Sao) kommt in der ersten Form nach Doppel-Lansau vor. Beide Arme werden gleichzeitig zur Körperseite gestreckt. Der Arm macht im Vergleich zum Biusau auch eher eine peitschende als eine stechende Bewegung.

Die Idee eines Handkantenschlages ist sicher nicht allzu weit hergeholt. Idealerweise trifft man aber mit dem unteren Drittel des Unterarmes. Die meiste Kraft hat diese Technik, wenn die Bewegungsenergie aus dem Oberarm kommt. Sicher wird es Situationen geben, in denen die Power mehr oder weniger nur aus dem Unteram kommt.

Der Faksau kann als Abwehr und als Angriff verwendet werden. Im obersten Bild wurde der Schwinger mit Faksau aufgenommen (angedeutet am linken Bildrand) und gleichzeitig mit rechts ein Fak zum Hals des Gegners ausgeführt. Im unteren Bild wird der Gegner mit der linken Hand blockiert und mit der rechten wird frontal ein Faksau zum Hals ausgeführt.

(Die Bilder sind nur Schnappschüsse während des Übens und keine Trainingsvorlage zum Nachmachen.)

 

  Ort:startseite

Info Text
Wichtige Dyn. in China:
1279 - 1368 Yuan
1368 - 1644 Ming
1644 - 1911 Qing

 



 
kampfkunstquizGästebuchImpressumDatenschutz
 
642.999